#16 Zeit für radikalen Journalismus!

#16 Zeit für radikalen Journalismus! Mit Vera Deleja-Hotko und Pia Stendera – 20.11.2021

Als wir den Debattenbeitrag »Radikaler Journalismus« gelesen haben, wollten wir ihn direkt unterschreiben. Mehr Fehlerkultur? Check! Fairere Bezahlung von Freien? Check! Reflektion der eigenen Identität? Double Check! Erschienen sind die zwölf Forderungen im Jubiläumsmagazin zu 20 Jahren »Netzwerk Recherche«. In dieser Folge sprechen wir mit zwei Journalistinnen, die neben anderen das Plädoyer ausgearbeitet haben: Vera Deleja-Hotko und Pia Stendera. Die Themen: Sexismus in der Branche, mangelnde Selbstkritik und wir rufen zum Streik auf!

Außerdem gibt es wieder eine Ausgabe von »Don’t Kill your Darlings«: Tobi erzählt Niklas vom holländischen Hacker Victor Gevers, der Trumps Twitter-Account gehackt haben soll.

—————

Unsere Gesprächspartnerinnen:

Vera Deleja-Hotko ist Investigativjournalistin aus Österreich und Teil des Selbstlaut-Kollektivs. Ihre journalistische Ausbildung hat sie am ifp in München absolviert. Sie war Teil des Rechercheteams, das 2019 das Ibiza-Video veröffentlicht hat. Außerdem recherchiert sie zu Frontex. Sie ist seit diesem Jahr Leiterin des Bereichs Recherche von FragdenStaat.

Pia Stendera ist Reporterin und in Ostdeutschland sozialisiert. Das ist wichtig, weil das Thema Ost und West einer ihrer journalistischen Schwerpunkte ist. Sie hat sich intensiv mit dem rechtsextremen Terroranschlag in Halle im Jahr 2019 beschäftigt und dazu letztes Jahr auch den Prozess begleitet. Momentan ist sie Teil des 16. Lehrgangs der Reportageschule in Reutlingen.

—————

Vera auf Twitter und ihre Website:
twitter.com/veradelejahotko
veradelejahotko.com

Pia auf Twitter und auf Torial:
twitter.com/stenderap
torial.com/pia.stendera

Der Beitrag »Radikaler Journalismus« findet sich im Magazin zum 20. Jubiläum des Vereins »Netzwerk Recherche«, hier als PDF:
netzwerkrecherche.org/blog/20-jahre-netzwerk-recherche-das-magazin-zum-jubilaeum

Oder schnell auf die Hand, bei Twitter hat Initiatorin Pascale Müller alle Forderungen gepostet:
twitter.com/PascaleMller/status/1441420996729204737

Twitter von Victor Gevers, der wohl Donald Trumps Twitter gehackt hat, zweimal:
twitter.com/0xdude

Ein Spezialteam der niederländischen Polizei hat Victor Gevers befragt und glaubt ihm:
spiegel.de/netzwelt/web/donald-trumps-twitterkonto-gehackt-passwort-maga2020

Hier die Geschichte von Oktober 2020:
spiegel.de/netzwelt/web/donald-trump-lautete-sein-twitter-passwort-wirklich-maga2020

—————

Hinter den Zeilen stecken Tobias und Niklas.

Wir sind Nachwuchsjournalisten und Arbeiterkinder und teilen in diesem monatlichen Podcast unsere Erfahrungen. Hinter den Zeilen steht für einen kritischen Blick auf Journalismus und die Branche aus Nachwuchssicht.

Für und mit unserer Community aus jungen Medienschaffenden zeigen wir auf, was im Journalismus schlecht läuft und stellen Lösungswege vor. Außerdem legen wir offen, wo wir selbst gescheitert sind und wie es besser geht.

Mehr Infos unter hinterdenzeilen.de
Schreibt uns!
Insta: @hinterdenzeilen_podcast
Twitter: @hinterdenzeilen
E-Mail: mail[at]hinterdenzeilen.de

Unterstützt uns!
paypal.me/hinterdenzeilen

Logo: Elena Eggerath @ello3004
Musik: Tagirijus